3.1 Micro & Soft

Aus Anarchie der Hacker
Wechseln zu: Navigation, Suche

“Es gäbe kein Microsoft ohne Lakeside.”77 Lakeside ist eine Eliteschule in Seattle, zu der die Microsoft-Gründer Gates, Allen und Ric Weiland gingen. 1968 wurde dort eine mechanische Fernschreibemaschine installiert, die mit einem Computer der Firma General Electric verbunden war. “Bill Gates war einer der jüngsten, der fortan nicht mehr vom Fernschreiber wegzukriegen war, ganze dreizehn Jahre alt.”78 Die Zeit, die er am Fernschreiber verbrachte, die sogenannte Rechenzeit, musste er bezahlen. Mit seinen späteren Mitbegründern von Microsoft rief er die ‘Lakeside programmers group’ ins Leben. In kürzester Zeit entwickelten sie, unbe­rührt von der Hackerethik, die zu der Zeit fast ausschließlich an den Universitäten zu Hause war, eine Programmier- und Geschäftstüchtigkeit, die ihnen kommerzi­elle Aufträge einbrachte. Sie lernten schon früh, dass sich mit Software viel Geld verdienen ließ und gründeten 1975 die Firma Microsoft. Als Gates nach Harvard kam, wo er sich für Jura einschrieb, verbrachte er seine Tage und Nächte damit, am Universitätsrechner zu programmieren. Allerdings nicht für die Uni, sondern für Microsoft. Das war auch der Grund, warum er aus Harvard ausgeschlossen wurde, weil er Rechenzeit, damals eine wertvolle Ressource, ‘gestohlen’ hatte. Der erste große Auftrag von Microsoft war, den Altair 8800 mit BASIC auszustatten, mit dem sie einen De-facto-Standard schufen.

Obwohl sich Gates darüber beschwerte, dass die Nutzer des Altair sein BASIC ko­pierten und frei verteilten, begann der Insider-Ruhm von Gates und Allen zu wachsen. Sie konnten einen Computer mit einem günstigen Betriebssystem aus­statten, auch wenn es ursprünglich nicht von ihnen geschrieben war. Die Program­miersprache BASIC wurde von den Informatikprofessoren John Kemeny und Thomas Kurtz in Dartmouth für Studenten entwickelt, um sie ans Programmieren heranzuführen. BASIC sollte sie dazu befähigen, schon nach wenigen Übungs­stunden eine Programmiersprache zu beherrschen. Urheber- oder Patentrechte erhob Kemeny nie, da BASIC das Resultat wissenschaftlichen Arbeitens war. Allen und Gates machten das kollektiv und frei entwickelte BASIC zu ihrem Privateigen­tum. Mit BASIC begann Microsofts Aufstieg zum Softwaremonopol. Der größte Coup der Firma war allerdings, den IBM-PC mit einem Betriebssystem auszu­rüsten, dem ‘Micro-Soft Disk Operating System’ — MS-DOS.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge